Rückbuchungsrichtlinie

Verhinderung von Rückbuchungen: Wir sind bestrebt, unseren Kunden das beste Einkaufserlebnis zu bieten und sicherzustellen, dass alle Transaktionen sicher abgewickelt werden. Um das Risiko von Rückbuchungen und Betrug zu minimieren, implementieren wir verschiedene Sicherheitsmaßnahmen und setzen fortschrittliche Tools zur Betrugserkennung ein.

Nicht autorisierte Gebühren: Wenn Sie unbefugte Belastungen Ihrer Kredit-/Debitkarte oder verdächtige Aktivitäten im Zusammenhang mit Ihrem Konto bemerken, wenden Sie sich bitte umgehend an unser Kundendienstteam und Ihr Finanzinstitut. Wir nehmen solche Angelegenheiten ernst und werden mit Ihnen zusammenarbeiten, um etwaige Probleme zeitnah zu lösen.

Rückbuchungsprozess: Im Falle einer vom Kunden oder seinem Finanzinstitut veranlassten Rückbuchung werden wir benachrichtigt und die entsprechende Transaktion wird untersucht. Rückbuchungen können aufgrund von Streitigkeiten, Ansprüchen wegen Nichterhalts von Waren und/oder digitalen Produkten oder aus anderen Gründen erfolgen.

Codes für Rückbuchungsgründe: Rückbuchungen werden nach bestimmten Ursachencodes klassifiziert, die vom Kartennetzwerk (z. B. Visa, Mastercard) bereitgestellt werden. Unser Team analysiert den mit der Rückbuchung verbundenen Ursachencode, um seine Gültigkeit festzustellen und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen.

Streitbeilegung: Wenn Sie der Meinung sind, dass eine Rückbuchung irrtümlich oder ohne triftigen Grund veranlasst wurde, empfehlen wir Ihnen, sich an unser Kundendienstteam und Ihr Finanzinstitut zu wenden, um die Angelegenheit zu besprechen. Wir sind bestrebt, Streitigkeiten gütlich und zu Ihrer Zufriedenheit beizulegen.

Vorlage von Beweisen: Wenn Sie eine Benachrichtigung über eine Rückbuchung erhalten, können wir zusätzliche Informationen und Beweise im Zusammenhang mit der Transaktion anfordern. Eine rechtzeitige Zusammenarbeit bei der Bereitstellung der erforderlichen Dokumentation kann bei der effizienten Lösung von Rückbuchungsfällen hilfreich sein.

Rückbuchungsgebühren: In Fällen, in denen festgestellt wird, dass die Rückbuchung gültig ist und nicht auf unseren Fehler zurückzuführen ist, behalten wir uns das Recht vor, eine Rückbuchungsgebühr zu erheben, um die mit der Streitigkeit verbundenen Verwaltungskosten zu decken. Die Rückbuchungsgebühr Zur Deckung der Verwaltungskosten beträgt der Betrag 50 USD pro eingereichter Rückbuchung.

Betrügerische Aktivität: Alle Versuche betrügerischer Transaktionen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die unbefugte Verwendung von Kredit-/Debitkarten, Identitätsdiebstahl oder andere kriminelle Aktivitäten, werden den zuständigen Behörden gemeldet. Solche Maßnahmen werden ernst genommen und wir kooperieren uneingeschränkt bei Betrugsermittlungen.

Rechtmäßigkeit und Gebühren bei betrügerischer Rückbuchung: Für den Fall, dass vom Kunden oder in Ihrem Namen fälschlicherweise eine Rückbuchung eingereicht wird, ist unser Rechtsteam bereit, alle erforderlichen rechtlichen Schritte einzuleiten und alle betrügerischen Aktivitäten den zuständigen Behörden zu melden.

Wir behalten uns das Recht vor, eine Gebühr für betrügerische Rückbuchungen zu erheben, um die mit der Streitigkeit verbundenen Verwaltungskosten zu decken. Die betrügerische Rückbuchungsgebühr zur Deckung der Verwaltungskosten beträgt 50 USD pro eingereichter betrügerischer Rückbuchung. Wir behalten uns außerdem das Recht vor, Kunden, die kriminelle Aktivitäten auf unserer Website begehen, jederzeit und ohne Vorankündigung zu sperren.

Verantwortung des Kunden: Wir fordern unsere Kunden dringend auf, ihre Kontoinformationen zu schützen und sensible Daten nicht an Unbefugte weiterzugeben. Kunden sind dafür verantwortlich, die Sicherheit ihrer Konten zu gewährleisten und uns unverzüglich über verdächtige Aktivitäten zu informieren.